TRADITIONSVEREIN

EIN PAAR
WORTE
ÜBER UNS

Heimat ist da, wo man sich wohl und geborgen fühlt!

GRÜNDUNG 1978

Aus einer Idee wird Realität


Der Traditionsverein Störmede 1978 e.V. wurde am 13. Mai 1978 von folgenden Mitgliedern gegründet:


  • Franz Josef Kemper-Köster
  • Franz Josef Schwarte
  • Werner Könighaus
  • Ulrich Hoffmann
  • Ulrich Pohle
  • Heinz Dömer
  • Franz-Josef Simon
PROJEKTE

 

Die nachfolgenden Projekte wurden seither realisiert:

1979 gab es die erste Fotoausstellung im Haus Nazareth.

1980 wurde der Leiterwagen an der Lange Straße aufgestellt.

1981 wurde der alte Osterfeuerbrauch aufgenommen und fand in verschiedenen Orten der Störmeder Feldflur statt. Seit einigen Jahren findet das Osterfeuer am Heimathaus statt.

1982 gab es die Veranstaltung Arbeit der Landsmänner mit alten Geräten auf den Feldern von Störmeder Landwirten.

Ebenfalls auf verschiedenen Feldern der Störmeder Landwirte gab es 1985 eine Vorführung mit alten Geräten und Pferdegespannen unter dem Motto Landbestellung im Wandel der Zeit.

1987 organisierte der Traditionsverein den Kreisheimattag in Störmede.

1990 wurde das Heiligenhäuschen in Störmede renoviert.

Im Jahre 1992 wurde der Arbeitskreis Störmeder Platt gegründet, der sich um die Pflege und Weitergabe des Störmeders Platt kümmert und plattdeutsche Literaturen weiter gibt.



UNSERE GESCHICHTE - CHRONOLOGISCH

...
...

Wiederkehrende Termine

HEIMATHAUS

 

JAHRESKREIS

 

KONTAKT

 

UNSER TEAM

Die Gesichter des Heimatvereins

1. VORSITZENDE
Ulla Jütte
GESCHÄFTSFÜHRER
Udo Heinrich
KASSIERER
Wilhelm Schmitz
2. VORSITZENDE
Elisabeth Maas-Peitzmeier